Herzlich Willkommen!

Gerne geben wir Ihnen hier einen Einblick in unsere Schule. 
Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! 

Neuigkeiten

Liebe Eltern, liebe Kinder der GGS Pesch,

ab Montag, den 11.Januar findet kein Präsenzunterricht statt  bis  31.1.2021.

Alle Schülerinnen und Schüler lernen zu Hause mit entsprechenden  Arbeitsmaterialien im Distanzunterricht. Dieser ist genauso verpflichtend wie der  Unterricht in der Schule! Die Materialien für Ihr Kind liegen jeden Montag im Garderobenspind Ihres Kindes, erstmalig am 11.1.21. Sie können Sie in der Zeit von 8-13 Uhr abholen. 

Am folgenden Montag (18.1.21) bringen Sie die bearbeiteten Materialien wieder in 

die Schule und nehmen das neue Arbeitsbündel mit nach Hause. Die  Arbeitsmaterialien enthalten einen Wochenplan, an dem sich Ihr Kind orientieren  kann.

Sollten Sie Nachfragen haben, sprechen Sie die Klassenlehrerin direkt an oder 

schreiben Sie eine Email an die Klassenmailadresse, auch wenn Sie Rückfragen an  einen Fachlehrer haben. Ich erinnere auch noch daran, dass nicht alle Mailadressen funktionieren bzw. noch nicht alle Mailadressen vorliegen! Bitte geben Sie diese an.

Die Arbeitsmaterialien beinhalten auch digitale Angebote, die aber freiwillig sind, da die Endgeräte zum Ausleihen zuhause noch nicht da sind. 

„Alle Eltern sind aufgerufen, Ihre Kinder-soweit möglich- zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene 

zusätzliche Belastung zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll 

bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tag pro Elternteil ( 20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt 

wird.“ (Schulmail des Ministeriums vom 7.1.21).

Eltern, die Ihr Kind nicht zuhause betreuen können, melden es bitte für die 

Notbetreuung mit dem nun vorliegenden Antrag an. Das Formular können Sie sich HIER herunterladen. Die Notbetreuung umfasst die Zeit, die Ihr Kind normalerweise täglich in die Schule geht, auch die Zeit in der Ogata. Während der Notbetreuung findet kein regulärer Unterricht statt.

In der Notbetreuung arbeiten die Kinder an ihren Arbeitsmappen.

Während der Zeit des Lockdown erreichen Sie die Schulsozialarbeitern, Frau Toschka wie folgt:

  • Am Montag und Donnerstag von 09.00 bis 13.00 Uhr persönlich in der Schule (telefonische Terminvereinbarungen erwünscht).
  • Am Dienstag, Mittwoch und Freitag telefonisch unter der Dienstnummer  01522 9498257 (09.00 bis 13.00 Uhr). Sie können eine Nachricht hinterlassen und ich rufe so schnell wie möglich zurück.
  • Oder per E-Mail unter Angela.Toschka@moenchengladbach.de.


Liebe Grüße

Andrea Nolte 

Über uns

Wir sind eine dreizügige Grundschule in Mönchengladbach-Pesch. 
Unsere Schule wird derzeit von ca. 300 Kinder besucht. 

Es unterrichten 17 Lehrerinnen und Lehrer und eine Lehramtsanwärterin an der GGS Pesch. In der Schuleingangsphase arbeitet außerdem eine Diplomsozialpädagogin unterstützend mit.
Seit dem Schuljahr 2014/2015 findet an unserer Schule im Zuge der Inklusion der Gemeinsame Unterricht statt und zwei Sonderpädagogen gehören mit zum Team.